Angebote zu "Vegetation" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Tunesien: Wandel der Vegetation - Vom Mediterra...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Tunesien: Wandel der Vegetation - Vom Mediterran zur Wüste ab 12.99 EURO Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Tunesien: Wandel der Vegetation - Vom Mediterra...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Tunesien: Wandel der Vegetation - Vom Mediterran zur Wüste ab 7.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Durch Bosnien und die Herzegowina kreuz und quer
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor Heinrich Renner beschreibt seine Wanderungen im 19. Jahrhundert kreuz und quer durch Bosnien und die Herzegowina. Bosnien war eine der wichtigsten Provinzen des Osmanischen Reiches, da es die europäische Grenze des Reiches schützte. 1878 wurde Bosnien österreichisch-ungarischer Finanzverwaltung unterstellt, während es bis 1908 formell weiterhin dem Osmanischen Sultan unterstand. In dieser Zeit wurde der Begriff Bosnien und Herzegowina (Bosna i Hercegovina) geprägt. Die Vegetation in Bosnien ist im Wesentlichen typisch mitteleuropäisch. In den ausgedehnten Wäldern gibt es noch heute Wölfe, Bären und Wildschweine. Bosnien wird im Süden und Westen vom Dinarischen Gebirge und der Herzegowina begrenzt. Die Herzegowina ist ein bergiges Land, dass durch die kargen Höhenzüge des Dinarischen Gebirges geprägt ist. Typisch sind ausgedehnte Karstlandschaften mit oasenartigen fruchtbaren Niederungen (polje). Das Klima ist mediterran beeinflusst, jedoch ist die Niederschlagsmenge größer als in anderen Regionen dieses Klimas. Die Winter sind mild, im Gegensatz etwa zum nördlich gelegenen Bosnien schneit es in den Tälern der Herzegowina nur selten. Die Sommer sind besonders im Juli und August trocken und heiß. (Wiki) Illustriert mit 35 Bildern und 253 Text-Abbildungen in S/W.Nachdruck der Originalauflage von 1896.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Südtirol: Vinschger Höhenweg von Reschen nach J...
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Vinschger Höhenweg ist ein noch junger Weitwanderweg, der entlang der Vinschger Sonnenseite von der Etschquelle am Reschenpass bis nach Staben im Untervinschgau führt. Der 108 Km lange Weg verläuft in 5-6 Tagesetappen auf Wegen und Pfaden unterschiedlichster Art: Vom schmalen Bergsteig bis zum Waalweg ist alles dabei. Unterwegs gibt es immer wieder Ausblicke auf die höchsten Gipfel Südtirols, mit König Ortler, einem der gewaltigsten Berge der Alpen und natürlich in den Vinschgau mit seinen Orten und seiner ganz speziellen Kulturlandschaft. In der hier beschriebenen Richtung ist das Erlebnis der sich ständig ändernden Vegetation einmalig, von subalpin bis hin zu fast schon mediterran anmutender Flora. Der Vinschger Höhenweg ist in der Regel von Mai bis November begehbar und kann nicht nur als Ganzes erwandert werden, sondern auch in Einzeletappen. Der Wanderführer enthält eine detaillierte Wegbeschreibung mit zusätzlichen Routen- und Gipfelvarianten. Hinweise zu Unterkunftsmöglichkeiten, dazu interessante Erläuterungen zu Geologie, Natur und Geschichte des Vinschgaus sowie zu Sehenswürdigkeiten entlang des Weges machen ihn zu einem unentbehrlichen Begleiter.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Südtirol: Vinschger Höhenweg
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der Vinschger Höhenweg ist ein noch junger Weitwanderweg, der entlang der Vinschger Sonnenseite von der Etschquelle am Reschenpass bis nach Staben im Untervinschgau führt. Der 108 Km lange Weg verläuft in 5-6 Tagesetappen auf Wegen und Pfaden unterschiedlichster Art: Vom schmalen Bergsteig bis zum Waalweg ist alles dabei. Unterwegs gibt es immer wieder Ausblicke auf die höchsten Gipfel Südtirols, mit „König“ Ortler, einem der gewaltigsten Berge der Alpen und natürlich in den Vinschgau mit seinen Orten und seiner ganz speziellen Kulturlandschaft. In der hier beschriebenen Richtung ist das Erlebnis der sich ständig ändernden Vegetation einmalig, von subalpin bis hin zu fast schon mediterran anmutender Flora. Der Vinschger Höhenweg ist in der Regel von Mai bis November begehbar und kann nicht nur als Ganzes erwandert werden, sondern auch in Einzeletappen. Der Wanderführer enthält eine detaillierte Wegbeschreibung mit zusätzlichen Routen- und Gipfelvarianten. Hinweise zu Unterkunftsmöglichkeiten, dazu interessante Erläuterungen zu Geologie, Natur und Geschichte des Vinschgaus sowie zu Sehenswürdigkeiten entlang des Weges machen ihn zu einem unentbehrlichen Begleiter.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Renner, H: Durch Bosnien und die Herzegowina kr...
71,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor Heinrich Renner beschreibt seine Wanderungen im 19. Jahrhundert kreuz und quer durch Bosnien und die Herzegowina. Bosnien war eine der wichtigsten Provinzen des Osmanischen Reiches, da es die europäische Grenze des Reiches schützte. 1878 wurde Bosnien österreichisch-ungarischer Finanzverwaltung unterstellt, während es bis 1908 formell weiterhin dem Osmanischen Sultan unterstand. In dieser Zeit wurde der Begriff Bosnien und Herzegowina (Bosna i Hercegovina) geprägt. Die Vegetation in Bosnien ist im Wesentlichen typisch mitteleuropäisch. In den ausgedehnten Wäldern gibt es noch heute Wölfe, Bären und Wildschweine. Bosnien wird im Süden und Westen vom Dinarischen Gebirge und der Herzegowina begrenzt. Die Herzegowina ist ein bergiges Land, dass durch die kargen Höhenzüge des Dinarischen Gebirges geprägt ist. Typisch sind ausgedehnte Karstlandschaften mit oasenartigen fruchtbaren Niederungen (polje). Das Klima ist mediterran beeinflusst, jedoch ist die Niederschlagsmenge grösser als in anderen Regionen dieses Klimas. Die Winter sind mild; im Gegensatz etwa zum nördlich gelegenen Bosnien schneit es in den Tälern der Herzegowina nur selten. Die Sommer sind besonders im Juli und August trocken und heiss. (Wiki) Illustriert mit 35 Bildern und 253 Text-Abbildungen in S/W. Nachdruck der Originalauflage von 1896.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Renner, H: Durch Bosnien und die Herzegowina kr...
46,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor Heinrich Renner beschreibt seine Wanderungen im 19. Jahrhundert kreuz und quer durch Bosnien und die Herzegowina. Bosnien war eine der wichtigsten Provinzen des Osmanischen Reiches, da es die europäische Grenze des Reiches schützte. 1878 wurde Bosnien österreichisch-ungarischer Finanzverwaltung unterstellt, während es bis 1908 formell weiterhin dem Osmanischen Sultan unterstand. In dieser Zeit wurde der Begriff Bosnien und Herzegowina (Bosna i Hercegovina) geprägt. Die Vegetation in Bosnien ist im Wesentlichen typisch mitteleuropäisch. In den ausgedehnten Wäldern gibt es noch heute Wölfe, Bären und Wildschweine. Bosnien wird im Süden und Westen vom Dinarischen Gebirge und der Herzegowina begrenzt. Die Herzegowina ist ein bergiges Land, dass durch die kargen Höhenzüge des Dinarischen Gebirges geprägt ist. Typisch sind ausgedehnte Karstlandschaften mit oasenartigen fruchtbaren Niederungen (polje). Das Klima ist mediterran beeinflusst, jedoch ist die Niederschlagsmenge größer als in anderen Regionen dieses Klimas. Die Winter sind mild; im Gegensatz etwa zum nördlich gelegenen Bosnien schneit es in den Tälern der Herzegowina nur selten. Die Sommer sind besonders im Juli und August trocken und heiß. (Wiki) Illustriert mit 35 Bildern und 253 Text-Abbildungen in S/W. Nachdruck der Originalauflage von 1896.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Südtirol: Vinschger Höhenweg
10,20 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Der Vinschger Höhenweg ist ein noch junger Weitwanderweg, der entlang der Vinschger Sonnenseite von der Etschquelle am Reschenpass bis nach Staben im Untervinschgau führt. Der 108 Km lange Weg verläuft in 5-6 Tagesetappen auf Wegen und Pfaden unterschiedlichster Art: Vom schmalen Bergsteig bis zum Waalweg ist alles dabei. Unterwegs gibt es immer wieder Ausblicke auf die höchsten Gipfel Südtirols, mit „König“ Ortler, einem der gewaltigsten Berge der Alpen und natürlich in den Vinschgau mit seinen Orten und seiner ganz speziellen Kulturlandschaft. In der hier beschriebenen Richtung ist das Erlebnis der sich ständig ändernden Vegetation einmalig, von subalpin bis hin zu fast schon mediterran anmutender Flora. Der Vinschger Höhenweg ist in der Regel von Mai bis November begehbar und kann nicht nur als Ganzes erwandert werden, sondern auch in Einzeletappen. Der Wanderführer enthält eine detaillierte Wegbeschreibung mit zusätzlichen Routen- und Gipfelvarianten. Hinweise zu Unterkunftsmöglichkeiten, dazu interessante Erläuterungen zu Geologie, Natur und Geschichte des Vinschgaus sowie zu Sehenswürdigkeiten entlang des Weges machen ihn zu einem unentbehrlichen Begleiter.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot